GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON TARGETSCREATORS.COM

ONLINE SHOP

§. 1. Einleitende Bestimmungen

    1. Diese Ordnung wurde auf der Grundlage der auf dem Gebiet der Republik Polen geltenden gesetzlichen Bestimmungen erstellt. Die Vorschriften regeln zusammen mit dem Gesetz Fragen zur Nutzung des Online-Shops, der unter https://targetscreators.com/proshop-3/ verfügbar ist.
    2. Der Betreiber des Online-Shops https://targetscreators.com/proshop-3/ ist TC PRO Krzysztof Waluś
      ul. Opolska 127/4, 52-013, Wrocław, Polen
      NIP: 8811397627,
      Korrespondenzadresse: ul. Czartoryskiego 5/8, 51-125 Breslau.-
    3. Der Shop kann per E-Mail unter [email protected] und telefonisch unter +48 602 709 854 kontaktiert werden.
    4. Der Betreiber des Online-Shops erbringt die in diesen Bestimmungen aufgeführten Dienstleistungen zu den darin festgelegten Bedingungen.

§. 2. Definitionen

  1. Verkäufer, Shop – Betreiber des Online-Shops im Sinne von §. 1. Absatz 1 des Reglements.
  2. Kunde, Käufer – jede natürliche Person mit voller Rechtsfähigkeit, juristische Person oder Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit, der das Gesetz Rechtsfähigkeit verleiht.
  3. Unternehmer – ein Kunde, der eine wirtschaftliche Tätigkeit im Sinne des Gesetzes vom 2. Juli 2004 über die Freiheit der Wirtschaftstätigkeit ausübt (einheitlicher Text: Gesetzblatt von 2010, Nr. 220, Pos. 1447, in der geänderten Fassung).
  4. Verbraucher – ein Kunde, der eine natürliche Person ist, die mit dem Unternehmer ein Rechtsgeschäft abschließt, das nicht direkt mit ihrer geschäftlichen oder beruflichen Tätigkeit zusammenhängt.
  5. Verordnungen – Diese Verordnungen für die Bereitstellung elektronischer Dienste.
  6. Werktage – Wochentage von Montag bis Freitag, ausgenommen gesetzliche Feiertage.
  7. Kundenkonto – ein Ort, der den Kunden des Shops nach Eingabe einer E-Mail-Adresse und eines Passworts zur Verfügung steht und unter anderem aktiviert wird. Waren bestellen, Status der Bestellung verfolgen, persönliche Daten ändern und korrigieren usw.
  8. Cookies – kleine Textdateien, die gespeichert werden, um die Sitzung des Kunden (nach dem Einloggen) aufrechtzuerhalten, dank derer der Kunde nicht auf jeder Seite den Namen und das Passwort des Kunden eingeben muss, Besuchsstatistiken erstellen, Online-Werbung mit Inhalten präsentieren, die dem des Kunden am nächsten kommen Interessen und erstellen Online-Umfragen und sichern diese gegen Mehrfachabstimmung durch dieselben Personen. Diese Dateien erheben keine personenbezogenen Daten des Kunden, ändern nicht die Konfiguration seines Computers, werden nicht zur Installation oder Deinstallation von Computerprogrammen, Viren oder Trojanern verwendet, beeinträchtigen nicht die Integrität des Systems oder der Daten des Kunden, werden nicht verarbeitet von anderen Websites und können jederzeit vom Kunden entfernt werden.

§. 3. Art, Bedingungen und Umfang der elektronisch erbrachten Dienstleistungen

  1. Der Verkäufer verkauft Waren und Dienstleistungen über die Online-Shop https://targetscreators.com/proshop-3/.
  2. Elektronisch erbrachte Dienstleistungen auf der Grundlage dieser Ordnung bestehen darin, die Nutzung des Online-Shops https:/ zu ermöglichen. /targetscreators.com/proshop-3/ zum Abschluss eines Kaufvertrages und seiner Durchführung sowie zur Erbringung des „Newsletter“-Dienstes.
  3. Das Thema des Dienstes ist Outdoor, Taktik- und Schießbekleidung und -ausrüstung, die vom Shop angeboten werden, und Dienstleistungen, die von https://targetscreators.com/proshop-3/ angeboten werden, insbesondere Schieß- und Taktiktraining.
  4. Der „Newsletter“-Dienst besteht darin, eine Nachricht mit Informationen über das aktuelle Angebot, Aktionen, Rabatte und Rabatte. Der Dienst ist kostenlos, freiwillig und erfordert die Zustimmung zum Senden von kommerziellen Informationen.
  5. Der Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.</ span>
  6. Nach dem Ausfüllen des elektronischen Bestellformulars können Bestellungen aufgegeben werden</ li>
  7. Aufträge werden auf dem Territorium Polens und anderer Länder der Welt ausgeführt.< /span>

§. 4. Bedingungen für die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege

  1. Um die gemäß diesen Bestimmungen bereitgestellten Dienste nutzen zu können, sollte der Kunde über Folgendes verfügen:< /span>
    1. Internetbrowser: Internet Explorer Version nicht älter als 7.0 oder Mozilla Firefox Version nicht älter als 3.0 oder Chrome ( alle Versionen) oder Opera-Version nicht älter als 2,
    2. Java Script-Unterstützung aktiviert,
    3. Unterstützung für Cookie-Dateien aktiviert,
    4. aktive E-Mail-Adresse.
  2. Die Website des Shops verwendet Cookies. Der Kunde kann der Aktivierung von Cookies zustimmen. Detaillierte Informationen zum Zweck der Speicherung von und des Zugriffs auf Informationen mithilfe von Cookies sowie die Möglichkeit des Kunden, die Bedingungen für die Speicherung oder den Zugriff auf Informationen, die in Cookies enthalten sind, mithilfe von festzulegen Softwareeinstellungen, die im Telekommunikationsendgerät des Kunden installiert sind, oder Dienstkonfiguration finden Sie in der Datenschutzerklärung.
  3. Die Bedingung für die Erbringung von Dienstleistungen, die in den Bestimmungen angegeben sind, ist die Bestätigung, dass Sie die Bestimmungen dieser Bestimmungen gelesen haben Vorschriften.

§. 5. Art der Kommunikation mit dem Verbraucher

  1. Der Sitz des Verkäufers befindet sich in Breslau, ul. Opolska 127/4, 52-013 Breslau.
  2. Der Kunde kann den Verkäufer insbesondere per E-Mail an die Adresse [email protected] kontaktieren .com sowie telefonisch unter +48 602 709 854 von von 8:00 bis 17:00 Uhr an Werktagen.
  3. Alle Beschwerden können insbesondere per E-Mail an die Adresse [email protected] gerichtet werden – Telefon der Abteilung +48 602 709 854.
  4. Die Adressdaten des Verkäufers finden Sie auch auf der  Kontakt< /a> Seite .

§. 6. Registrierung, Bedingungen für den Abschluss und die Kündigung von Verträgen über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen

  1. Die Registrierung des Kaufs ist kostenlos und freiwillig. .
  2. Um sich zu registrieren, sollte der Kunde das Registrierungsformular ausfüllen.
  3. Für die Registrierung ist die Angabe erforderlich: Vorname, Nachname, Adressdaten, Telefonnummer, aktive E-Mail-Adresse.
  4. Der Kunde kann den Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen jederzeit kündigen.
  5. Der Verkäufer kann den Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen kündigen, wenn der Kunde keine Aktivität im Shop gezeigt hat, insbesondere keine Bestellung aufgegeben oder sich nicht in das Konto eingeloggt hat und innerhalb von 2 Jahren nach der letzten Aktivität.
  6. Eine beidseitige sowie einvernehmliche Kündigung des Vertrages kommt einer Sperrung des Zugangs des Kunden zum Kundenkonto und dessen Löschung gleich.
  7. Der Verkäufer kann den Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen kündigen, wenn:
    1. der Zweck der Registrierung oder die Art der Nutzung der Dienste widerspricht offensichtlich den Grundsätzen und dem Zweck des Shops,
    2. Tätigkeit und den geltenden guten Sitten widerspricht, zu Gewalt aufruft oder zu einer Straftat aufruft, sowie wenn sie Rechte Dritter verletzt,
    3. eine behördliche Mitteilung über die Rechtswidrigkeit der übermittelten Daten oder damit zusammenhängender Tätigkeiten erhalten hat,
    4. glaubwürdige Informationen über die Rechtswidrigkeit der bereitgestellten Daten oder damit zusammenhängende Aktivitäten erhalten und den Kunden zuvor über die Absicht informiert haben, den Zugriff auf das Kundenkonto zu verhindern,
    5. Der Kunde darf unaufgefordert kommerzielle Informationen senden,
    6. der Kunde eklatant oder beharrlich gegen die Bestimmungen des Reglements verstößt,
    7. Die vom Kunden angegebenen Adressdaten begründen sachlich begründete Zweifel an ihrer Richtigkeit oder Wahrhaftigkeit, die telefonisch oder per E-Mail nicht ausgeräumt werden konnten.
  8. Bei sachlich gerechtfertigten Zweifeln gemäß Abs. 9 lit. g. Darunter sind insbesondere die Angabe einer nicht existierenden Stadt, der Name einer nicht existierenden Straße in einer bestimmten Stadt und fiktive Daten (z. B. Märchenfiguren) als Name des Empfängers zu verstehen.
  9. Die vom Verkäufer abgegebene Kündigungserklärung des Vertrages über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen wird an die im Kundenkonto hinterlegte E-Mail-Adresse versendet. Die Kündigung des Vertrages über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen hat die dauerhafte Löschung des Kundenkontos zur Folge.
  10. Eine Kündigungserklärung des Kunden über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen kann durch Übersendung ihres Inhalts an die zur Kontaktaufnahme angegebene E-Mail-Adresse oder durch Löschung des Kundenkontos abgegeben werden.
  11. Erfolgte die Kündigung durch den Verkäufer, ist eine Neuregistrierung nach Einholung seiner Zustimmung möglich.
  12. Eine Kündigung oder Kündigung mit Zustimmung der Parteien des Vertrags über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen berührt nicht die Erfüllung bereits abgeschlossener Kaufverträge, sofern die Parteien nichts anderes vereinbaren.
  13. Die Kündigungsfrist des Vertrages durch den Verkäufer beträgt in den in Absatz 7 und 9 genannten Fällen 14 Tage.

§. 7. Verkaufsbedingungen

    1. Der Verkäufer verkauft Waren und Dienstleistungen, die auf der Website des Online-Shops präsentiert werden
    2. Die Parteien des über den Online-Shop https://targetscreators.com/proshop-3/ abgeschlossenen Kaufvertrags sind: der Verkäufer und der Kunde.
    3. Der Kaufvertrag kann sowohl mit einem registrierten Kunden (mit Kundenkonto) als auch mit einem nicht registrierten Kunden abgeschlossen werden.
    4. Um einen Kaufvertrag abzuschließen, muss ein nicht registrierter Kunde jedes Mal:
      1. die in § 6 Abs. 1 lit. 3 und
      2. Lesen und akzeptieren Sie die Bestimmungen des Reglements.
    5. Informationen über die Waren zusammen mit den Preisen, die auf der Website des Shops präsentiert werden, stellen kein Angebot im Sinne von Art. 66 § 1 oder 543 des Gesetzes vom 23. April 1964 Bürgerliches Gesetzbuch (Gesetzblatt von 1964, Nr. 16, Pos. 93, in der geänderten Fassung; im Folgenden: Bürgerliches Gesetzbuch). Informationen über die Waren zusammen mit den auf der Website des Shops präsentierten Preisen sind nur eine Einladung zum Abschluss eines Vertrages im Sinne von Art. 71 des Bürgerlichen Gesetzbuches.
    6. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Preise zu ändern und einzelne Waren zurückzuziehen, die auf der Website des Shops präsentiert werden. Preisänderungen oder Warenrücknahmen gelten nicht für zur Ausführung angenommene Aufträge.
    7. Das Geschäft führt den Einzelhandelsverkauf durch.
    8. Der Kaufvertrag kommt durch die Aufgabe einer Bestellung durch den Kunden und deren Annahme durch den Verkäufer zustande, vorbehaltlich des Absatzes 10-12. Eine detaillierte Beschreibung des Verfahrens zum Abschluss des Kaufvertrags finden Sie in den Bestimmungen des §. 8-12.
    9. Bestellungen über die Website können das ganze Jahr über rund um die Uhr aufgegeben werden. Bestellungen, die an Werktagen danach aufgegeben werden 14:00 Uhr, Samstage, Sonn- und Feiertage werden am nächsten Werktag bearbeitet.
    10. Eine Bestellung über die Website stellt ein Kaufangebot im Sinne von Art. 66 § 1 des Bürgerlichen Gesetzbuches, der für 2 Werktage (nach Ablauf dieser Frist) bindend ist und aus folgenden Tätigkeiten besteht:
      1. Auswählen von Waren aus den auf der Website des Geschäfts präsentierten Waren,
      2. um sie in den Einkaufswagen zu legen,
      3. wählen Sie die Zahlungs- und Liefermethode,
      4. Einloggen in das Kundenkonto, wenn die Bestellung durch den registrierten Kunden erfolgt, sofern er sich nicht vorher eingeloggt hat,
      5. zur Erfüllung der in Ziff. 3 wenn die Bestellung von einem nicht registrierten Kunden aufgegeben wird,
      6. auf die Schaltfläche „Kaufen und bezahlen“ klicken.
    11. Als Antwort auf die aufgegebene Bestellung sendet der Verkäufer innerhalb von 5 Werktagen eine E-Mail an die vom Kunden angegebene E-Mail-Adresse oder kontaktiert telefonisch, um:
      1. Annahme der Bestellung (Angebot) – in diesem Fall kommt der Kaufvertrag am Tag der Erklärung zustande,
      2. Verweigerung der Annahme einer Bestellung (Angebot) – in diesem Fall kommt der Vertrag nicht zustande,
      3. vorgeschlagene Änderungen, die sogenannte Gegenangebot – in diesem Fall muss der Kunde zum Vertragsschluss das Gegenangebot annehmen.
    12. Der Grund für die Abgabe des Gegenangebots nach Ziff. 10 Punkt c können insbesondere solche Umstände sein wie: Warenmangel im Lager oder bei den Lieferanten des Geschäfts usw.
    13. Das in Ziff. 10 Punkt c ist für den Verkäufer innerhalb von 2 Tagen verbindlich. Nach dieser Zeit verfällt das Gegenangebot. Die Annahme des Gegenangebots durch den Kunden innerhalb seiner Gültigkeitsdauer (2 Tage) führt zum Abschluss eines Kaufvertrags zu den im Gegenangebot genannten Bedingungen.
    14. Der Verkäufer führt auch eventuelle Einzelaufträge aus. Alle Änderungen, Änderungen und Modifikationen müssen im Voraus vereinbart und per E-Mail an die Adresse [email protected] genehmigt werden. Jede solche Bestellung wird individuell berechnet. Bei Bestellungen ist eine Anzahlung in Höhe von 100 % des Auftragswertes erforderlich. Die Mindestlaufzeit einer Einzelbestellung beträgt 14 Tage.
    15. Alle Preise auf der Website des Shops https://targetscreators.com/proshop-3/ sind in polnischen Zloty (PLN) angegeben und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die angegebenen Preise beinhalten keine Versandkosten.
    16. Bei Waren mit unterschiedlichen Varianten (dh Größe, Fassungsvermögen, Länge, Veredelung etc.) können die Preise je nach angegebener Variante variieren. Bei solchen Waren sind die Endpreise der jeweiligen Optionen klar angegeben und sichtbar, wenn die Waren in den Warenkorb gelegt werden.
    17. Die Konsolidierung, Sicherheit, Offenlegung und Bestätigung der wesentlichen Bestimmungen des Kaufvertrags gegenüber dem Verbraucher erfolgt durch Senden des Verbrauchers an die angegebene E-Mail-Adresse und durch Anhängen einer Quittung oder Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer an die Sendung, die die Waren enthält.

§. 8. Die Art und das Datum der Ausführung und die Versandkosten

  1. Der Verkäufer ist verpflichtet, die Artikel frei von Mängeln zu liefern.< /li>
  2. Der erwartete Zeitpunkt der Auftragserfüllung, abhängig von der Verfügbarkeit der Ware auf Lager, ist ab 1 Geschäft Tag bis 1 Monat. Die Frist zur Abwicklung der gesamten Bestellung bestimmt sich nach der Ware mit der längsten Lieferzeit. Das Fertigstellungsdatum sollte ab dem Datum der Gutschrift des Geldbetrags auf dem Bankkonto des Verkäufers und im Falle der Zahlung per Nachnahme ab dem Datum gezählt werden Abschluss des Kaufvertrages.
  3. Die gekaufte Ware wird an die Adresse geliefert vom Kunden vom Kurierdienst angegeben.
  4. Die Versandkosten werden dem Kunden bei der Bestellung mitgeteilt (Inhalt der Artikelbeschreibung) . Weitere Informationen zu den Versandkosten finden Sie auf der Website: Versandkosten
  5. Bei Zahlung auf ein Bankkonto wird die Der Verkäufer trägt die Transportkosten.
  6. Einzelbestellungen werden vom Store innerhalb von mindestens 14 Tagen ab dem Zahlungsdatum für die Bestellung ausgeführt Ware gutgeschrieben wird, nach vorheriger Absprache aller Änderungen und Annahme ihrer Bewertung per E-Mail. Jede einzelne Bestellung wird vom Verkäufer einzeln berechnet. Die gesamte diesbezügliche Korrespondenz erfolgt über die E-Mail-Adresse des Verkäufers, d. h. skleptargetscreators.com.
  7. Wenn das vom Versandunternehmen gelieferte Paket beschädigt ist, sollte der Kunde es im Beisein des auspacken Kurier und, falls die Ware fehlt oder beschädigt ist, mit ihm eine Schadensmeldung schreiben.
  8. Die Schadensmeldung erleichtert die Verfolgung möglicher Ansprüche.</ li>
  9. Der Shop https://targetscreators.com/proshop-3/ stellt eine Quittung oder eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer aus für die gekaufte Ware. Um eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer zu erhalten, sollte der Kunde die entsprechende Option im Bestellformular auswählen.
  10. Der Kunde hat das Recht, im Beisein der Person, die die Ware ausliefert, zu prüfen, ob diese erfüllt ist bei der Bestellung und um ein entsprechendes Protokoll zu erstellen, falls die Ware nicht dem Kaufvertrag entspricht.
  11. Der Verkäufer wird alle Anstrengungen unternehmen, um sicherzustellen, dass die Auftragserfüllungszeit so kurz wie möglich ist, aber nicht länger als 14 Werktage.
  12. Durch die Empfangsbestätigung erwirbt der Kunde das Eigentum an der Ware. Zugleich gehen alle Risiken im Zusammenhang mit dem Besitz und Gebrauch der Ware auf ihn über.

§. 9. Art und Datum der Zahlung

  1. Sie können Ihre Einkäufe im Store auf folgende Weise bezahlen:
    1. durch Überweisung auf ein Bankkonto,
    2. über PayPal oder Dotpay,
    3. per Kreditkarte über den Dienst Dotpay,
    4. per Nachnahme, also per Nachnahme,
    5. in bar bei persönlicher Abholung.
  2. Bei den in Ziff. 1 lit. a – c beträgt die Zahlungsfrist 7 Tage ab Kaufvertragsdatum. Bei Zahlung per Nachnahme sollte die Zahlung am Tag der Warenlieferung erfolgen.
  3. Daten übertragen – Kontonummer:
  4. Bei Zahlung per Banküberweisung wird die Ware nach Gutschrift des Betrages versendet Konto. Im Titel der Überweisung sollte der Kunde die Bestellnummer angeben.
  5. Bei Zahlung per Nachnahme wird das Paket nach Überprüfung der Richtigkeit der Adressdaten versendet .
  6. In Zahlungsangelegenheiten kann der Kunde den Verkäufer per E-Mail an folgende Adresse kontaktieren: skleptargetscreators .com oder telefonisch unter +48 602 709 854, werktags von 8:00 bis 17:00 Uhr.

§. 10. Rücktritt vom Kaufvertrag

  1. Gemäß dem Gesetz vom 30. Mai 2014 über Verbraucherrechte (Gesetzblatt von 2014, Pos. 827) hat der Kunde, der ein Verbraucher ist, das Recht, vom Kaufvertrag ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Kalendertagen ab dem Datum der Lieferung zurückzutreten der Waren. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung einer Erklärung.
  2. Der Widerruf erfolgt durch Abgabe einer Rücktrittserklärung vom Vertrag, insbesondere unter Verwendung des Formulars und über einen beliebigen Fernkommunikationsweg, einschließlich:
    1. per E-Mail an die Adresse skleptargetscreators.com,
    2. schriftlich an folgende Adresse: ul. Czartoryskiego 5/8, 51-125, Breslau.
  3. Der Verkäufer sendet dem Verbraucher unverzüglich eine Bestätigung des Eingangs der Willenserklärung zum Rücktritt vom Kaufvertrag an die vom Verbraucher angegebene E-Mail-Adresse.
  4. Der Verbraucher hat das Recht, ohne Kostenfolge vom Vertrag zurückzutreten, außer z
    zusätzliche Kosten, die dem Verbraucher im Zusammenhang mit der Wahl einer anderen als der billigsten, gewöhnlichen vom Verkäufer angebotenen Versandart entstehen, und die direkten Kosten der Rücksendung der Ware (Versandkosten), die Kosten der Rücksendung der Ware , wenn diese Dinge aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht in der üblichen Weise per Post zurückgeschickt werden können.
  5. Das Widerrufsrecht bei einem Fernabsatzvertrag gemäß Absatz 1.Der Verbraucher hat keinen Anspruch auf folgende Verträge:
    1. für die Erbringung von Dienstleistungen, wenn der Unternehmer die Dienstleistung mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers vollständig erbracht hat, der vor Beginn der Dienstleistung darüber informiert wurde, dass er nach Erbringung der Dienstleistung durch den Unternehmer den Anspruch darauf verliert vom Vertrag zurücktreten;
    2. bei denen der Preis oder die Vergütung von Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat und die vor Ablauf der Rücktrittsfrist eintreten können;
    3. bei dem der Leistungsgegenstand eine nicht vorgefertigte Sache ist, die nach den Vorgaben des Verbrauchers hergestellt wird oder der Befriedigung seiner individuellen Bedürfnisse dient;
    4. bei denen der Gegenstand der Dienstleistung ein Artikel ist, der sich schnell verschlechtert oder eine kurze Haltbarkeit hat;
    5. bei dem der Leistungsgegenstand ein Artikel ist, der in einer versiegelten Verpackung geliefert wird, die nach dem Öffnen der Verpackung aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zurückgegeben werden kann, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde;
    6. bei denen Gegenstand der Dienstleistung Sachen sind, die nach der Lieferung aufgrund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Sachen verbunden sind;
    7. bei denen der Gegenstand der Dienstleistung alkoholische Getränke sind, deren Preis bei Abschluss des Kaufvertrages vereinbart wurde und deren Lieferung erst nach 30 Tagen erfolgen darf und deren Wert von Schwankungen des Preises abhängt Markt, auf den der Unternehmer keine Kontrolle hat;
    8. in denen der Verbraucher ausdrücklich verlangt, dass der Unternehmer zu ihm kommt, um dringende Reparaturen oder Wartungsarbeiten durchzuführen; wenn der Unternehmer andere Dienstleistungen als die vom Verbraucher gewünschten erbringt oder andere Artikel als Ersatzteile liefert, die für die Reparatur oder Wartung erforderlich sind, hat der Verbraucher das Recht, vom Vertrag in Bezug auf zusätzliche Dienstleistungen oder Artikel zurückzutreten;
    9. bei denen es sich bei dem Gegenstand der Dienstleistung um Ton- oder Bildaufnahmen oder Computersoftware handelt, die in einer versiegelten Verpackung geliefert werden, wenn die Verpackung nach der Lieferung geöffnet wurde;
    10. zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten, mit Ausnahme eines Abonnementvertrages;
    11. durch öffentliche Versteigerung abgeschlossen;
    12. für die Erbringung von Beherbergungsleistungen, außer zu Wohnzwecken, Warenbeförderung, Autovermietung, Catering, Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeit-, Unterhaltungs-, Sport- oder Kulturveranstaltungen, wenn der Vertrag den Tag oder Zeitraum der Leistungserbringung angibt; < /li>
    13. für die Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem körperlichen Datenträger aufgezeichnet sind, wenn die Ausführung mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers vor Ablauf der Rücktrittsfrist und nach Unterrichtung des Unternehmers über den Verlust des Rücktrittsrechts begonnen hat Vertrag.
  6. Wenn der Verbraucher von seinem Widerrufsrecht Gebrauch macht, ist der Verbraucher verpflichtet, die Ware unverzüglich, d. h. spätestens innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen an die Adresse des Geschäfts an den Verkäufer zurückzusenden. Der Verbraucher kann die Ware auch durch Übergabe an die vom Verkäufer zur Abholung bevollmächtigte Person innerhalb der oben genannten Fristen zurückgeben. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Rücksendung der Ware.
  7. Der Verbraucher trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware (Versandkosten), wobei zu beachten ist, dass die Ware unbeschädigt an den Verkäufer geliefert werden muss.
  8. Der Verbraucher ist verantwortlich für die Wertminderung des Artikels infolge einer Verwendung, die über das hinausgeht, was zur Feststellung der Art, Eigenschaften und Funktionsweise des Artikels erforderlich ist.
  9. Der Verkäufer erstattet dem Verbraucher spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Erklärung des Verbrauchers über den Rücktritt vom Vertrag alle von ihm geleisteten Zahlungen, einschließlich der Kosten für die Lieferung der Ware, vorbehaltlich des Absatzes 7. Der Verkäufer erstattet die Zahlung mit der gleichen Zahlungsmethode, die der Verbraucher verwendet hat, es sei denn, der Verbraucher hat ausdrücklich einer anderen Rückgabemethode zugestimmt, die für ihn keine Kosten verursacht.
  10. Wenn der Verkäufer nicht angeboten hat, die Ware beim Verbraucher selbst abzuholen, kann er die Erstattung ot verweigernvom Verbraucher, bis der Artikel zurückerhalten ist oder der Verbraucher die Rücksendung nachgewiesen hat, je nachdem, welches Ereignis zuerst eintritt.
  11. Der Verkäufer akzeptiert keine Pakete per Nachnahme.

§. 11. Rechte und Pflichten der Parteien

  1. Der Verkäufer wird alle Anstrengungen unternehmen, um sicherzustellen, dass der Online-Shop https://targetscreators.com/proshop-3/ l und alle darüber bereitgestellten Dienste kontinuierlich und ohne Unterbrechungen funktionieren.
  2. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, in die technische Struktur des Kundenkontos einzugreifen, um Unregelmäßigkeiten darin zu diagnostizieren das Funktionieren der Dienste des Shops.
  3. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, bestimmte Funktionen des Shops vorübergehend, jedoch nicht länger als 48 Stunden, zu deaktivieren um es zu verbessern, Dienste hinzuzufügen oder Wartungsarbeiten mit vorheriger Benachrichtigung der Kunden im Voraus durchzuführen.
  4. Der Kunde ist verpflichtet, den Login und das Passwort zum Kundenkonto geheim zu halten und so zu sichern dass sie für Unbefugte nicht zugänglich sind.
  5. Der Kunde darf keine illegalen Inhalte über den Store bereitstellen.

§. 12. Schutz personenbezogener Daten

  1. Der Verkäufer erhebt nur die Daten, die für die ordnungsgemäße Erbringung der angebotenen Dienstleistungen erforderlich sind.
  2. Die personenbezogenen Daten des Kunden dürfen nur zu dem Zweck und in dem Umfang an Dritte weitergegeben werden, die für die ordnungsgemäße Durchführung der im Rahmen der Verordnung erbrachten Dienstleistungen erforderlich sind, insbesondere an Kurierunternehmen für die Lieferung von Waren oder Betreiber von Zahlungssystemen.
  3. Sofern der Kunde zustimmt, wird die bei der Newsletter-Anmeldung angegebene E-Mail-Adresse für die Vermarktung eigener Produkte von targetcreators.com genutzt. Die Abonnement-Einwilligung kann jederzeit gem. 8 und 9.
  4. Die Datenbank mit personenbezogenen Kundendaten ist gesetzlich geschützt. Diese Daten werden besonders geschützt und vor unbefugtem Zugriff gesichert.
  5. Der Administrator der personenbezogenen Daten ist der Betreiber des Online-Shops vontargetscreators.com, auf den in §. 1. Absatz 1 der Verordnung, der personenbezogene Daten von Kunden gemäß den Bestimmungen des Gesetzes vom 29. August 1997 zum Schutz personenbezogener Daten verarbeitet (konsolidierter Text, Gesetzblatt von 2002, Nr. 101, Pos. 926, in der geänderten Fassung) und das Gesetz vom 18. Juli 2002 über die Bereitstellung elektronischer Dienste (Gesetzblatt Nr. 144, Pos. 1204 in der geänderten Fassung).
  6. Der Verkäufer ist nicht verantwortlich für die Authentizität von Informationen und Daten, die von Kunden bereitgestellt oder Informationen über Kunden anderen Kunden zur Verfügung gestellt werden. Der Verkäufer betont, dass eine Überprüfung der Übereinstimmung mit dem tatsächlichen Zustand nicht möglich ist.
  7. Der Verkäufer wird Informationen und Daten über Kunden auf keine andere Weise, als es sich aus dem Zweck des Shops und dem Umfang der Einwilligungen und Erklärungen ergibt, Dritten zugänglich machen, ohne dass eine gesetzliche Grundlage dies dem Verkäufer befiehlt und stellt sicher, dass er alle Anstrengungen unternimmt, um Informationen bereitzustellen, die ordnungsgemäß geschützt wurden, insbesondere in der Weise, die in den Bestimmungen des Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten und des Gesetzes über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege vorgesehen ist.
  8. Der Verkäufer gewährt Kunden die Umsetzung der Rechte gemäß dem Datenschutzgesetz, insbesondere hat der Kunde das Recht auf Zugang zu seinen personenbezogenen Daten und das Recht auf Änderung, Berichtigung und Löschung.
  9. Die Ausübung des Rechts, eine Änderung, Korrektur oder Löschung von Daten aus dem System des Shops zu verlangen, erfolgt auf der Grundlage der Zusendung an den Verkäufer per E-Mail an die Adresse
    skleptargetscreators.com eine entsprechende Anfrage mit Vor- und Nachnamen / Firma des Auftraggebers.
    Indem Sie das Recht ausüben, Ihre eigenen Daten aus dem System des Shops zu löschen, melden Sie sich ab und beenden den Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen.
  10. Mit der Löschung des Kundenkontos wird der Verkäufer die Daten des Kunden dauerhaft und unwiederbringlich löschen und damit die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kunden einstellen. Der Administrator behält sich jedoch das Recht vor, Daten wie die Uhrzeit und die IP-Adresse des Logins des Kunden nach dem Löschen des Kontos für die Bedürfnisse der Polizei und der Staatsanwaltschaft sowie die zur Abrechnung der erbrachten Dienstleistungen erforderlichen Daten bis zu ihrer Abrechnung aufzubewahren.

§. 13. Reklamationen und Gewährleistung

  1. Der Kunde hat das Recht, eine Beschwerde sowohl hinsichtlich der Erfüllung des Kaufvertrags als auch der Erfüllung des Vertrags über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen einzureichen. Im Falle eines Mangels der verkauften Sache trägt der Verkäufer die Verantwortung, die insbesondere in den Bestimmungen von Art. 556 und 556 [1] -556 [3] des Bürgerlichen Gesetzbuches.
  2. Die Beschwerde sollte auf einem leserlich ausgefüllten Formular eingereicht werden, das Folgendes enthält, obwohl dies nicht zwingend erforderlich ist.
    1. Vorname und Nachname,
    2. Bestellnummer,
    3. Beschreibung der Vertragswidrigkeit der Ware,
    4. Kaufdatum,
    5. Schadensbericht,
    6. Fotos von Schäden an der Ware.
  3. Im Falle von Mängeln in der Reklamation, die ihre Berücksichtigung verhindern, wird der Verkäufer unverzüglich über die Notwendigkeit der Ergänzung informieren.
  4. Auf den Mund auftragen. 2 erleichtert und ermöglicht eine effizientere Prüfung der Beschwerde.
  5. Beschwerden können per E-Mail eingereicht werden unter:
    [email protected] oder telefonisch unter 602709854, an Werktagen von 8:00 bis 17:00 Uhr.
  6. Die Antwort auf die eingereichte Anfrage erfolgt innerhalb von 14 Tagen.
  7. Die im Shop https://targetscreators.com/proshop-3/ angebotenen Waren sind brandneu. Die Rechte aus der Garantie sind gemäß den Bedingungen der Garantiekarte auszuüben.
  8. Für die in unserem Online-Shop angebotenen Produkte gewähren wir eine Garantie von 24 Monaten ab Kaufdatum.
  9. Ausgewählte Produkte unterliegen der Herstellergarantie, einschließlich einer lebenslangen Garantie, in solchen Fällen sind die Informationen und Garantiebedingungen auf dem Etikett oder der Produktkarte angegeben.
  10. Die Haftung im Rahmen der Garantie erstreckt sich nur auf Mängel, die auf Ursachen zurückzuführen sind, die der verkauften Sache innewohnen.
  11. Voraussetzung für die Annahme der Ware zur Reklamation ist eine abgestempelte Garantiekarte oder ein Kaufbeleg (Quittung oder Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer) oder eine Zahlungsbestätigung über die DOTPAY-Website.

§. 14. Schlussbestimmungen

  1. In Angelegenheiten, die nicht unter diese Verordnung fallen, gelten die einschlägigen Bestimmungen des polnischen Rechts.
  2. Kunden können die Bestimmungen jederzeit über den Link in der Fußzeile auf der Startseite des Stores herunterladen aus und drucken Sie es aus.
  3. Bei Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Erfüllung des auf der Grundlage der Vorschriften können die Parteien versuchen, sie gütlich beizulegen, indem sie nach Treu und Glauben handeln.
  4. Wenn es unmöglich ist, eine Einigung auf die in Ziff. 2. Das für die Streitbeilegung zuständige Gericht ist das für den Sitz des Verkäufers zuständige Gericht. Der vorstehende Satz gilt nicht für Streitigkeiten, bei denen der Verbraucher Partei ist.
  5. Der Verkäufer benachrichtigt registrierte Kunden per E-Mail über jede Änderung der Bestimmungen mit Kündigungsrecht den Vertrag innerhalb von 14 Tagen. Änderungen des Reglements treten nach Ablauf der Kündigungsfrist in Kraft. Bestellungen, die vor Inkrafttreten der Änderungen der Verordnung aufgegeben wurden, unterliegen den Bestimmungen der Verordnung in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
  6. Die Bestimmungen gelten ab dem 08.09.2020.</ li>
MUSTERFORMULAR FÜR DEN VERTRAGSRÜCKTRITT

Dieses Formular ist nur auszufüllen und zurückzusenden, wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen.
–  Adressat  [hier sollte der Unternehmer den Namen des Unternehmers, die vollständige Postanschrift und, falls vorhanden, Faxnummer und E-Mail-Adresse eintragen]
–  Ich/Wir (*) teile(n) hiermit/mitteilen (*) meinen/unseren Rücktritt vom Vertrag über den Verkauf der folgenden Waren (*) Vertrag über die Lieferung der folgenden Waren (*) Vertrag über ein bestimmtes Werk, bestehend in der Ausführung der folgenden Artikel (*) / für die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
–  Datum des Vertragsabschlusses (*) / Quittung (*)
– Vor- und Nachname des/der Verbraucher(s)
–  Adresse des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) [nur wenn das Formular in Papierform gesendet wird]
– Datum
(*) Gegebenenfalls löschen